SZ-V Fehlerbehebung

Fehler

0003

AUX Over Current

Alarm: AUX-Überstrom
Der SZ-V erkennt einen Überstrom am AUX-Ausgang. Wenn der SZ-V diesen Alarm erkennt, wechselt der AUX-Ausgang in den AUS-Zustand. (Der Prüfimpuls wird in Abständen ausgegeben.) Das OSSD setzt den Normalbetrieb fort.

Prüfen Sie die Verkabelung zwischen den AUX-Ausgängen und der Last, und prüfen Sie, ob die Last defekt sind. Prüfen Sie auch den Strom an den AUX-Ausgängen.

0300

Conflict IP Address

Alarm: IP-Adressen-Duplizierung
Die IP-Adresse des SZ-V wurde von einem anderen Gerät dupliziert.

Konfigurieren Sie die IP-Adresse neu.

0400

Window Pollution (Head1)

Fensteralarm
Das Fenster von Scanner 1 ist möglicherweise verschmutzt oder beschädigt.

Wird dies nicht behoben, wechselt das OSSD in den AUS-Zustand. Reinigen Sie das Fenster

0800

Window Pollution (Head 2)

Fensteralarm
Das Fenster von Scanner 2 ist möglicherweise verschmutzt oder beschädigt.

Wird dies nicht behoben, wechselt das OSSD in den AUS-Zustand. Reinigen Sie das Fenster

0C00

Window Pollution (Head 3)

Fensteralarm
Das Fenster von Scanner 3 ist möglicherweise verschmutzt oder beschädigt.

Wird dies nicht behoben, wechselt das OSSD in den AUS-Zustand. Reinigen Sie das Fenster

0401

Light Interference (Head 1)

Alarm: Lichtinterferenz
An Scanner 1 treten Lichtinterferenzen auf, z. B. durch eine Glüh- oder Leuchtstofflampe, ein Stroboskoplicht oder eine Lichtschranke. Auch zwischen zwei SZ-Vs können Interferenzen entstehen.

Während der SZ-V normal funktioniert, wechselt das OSSD unter Umständen unbeabsichtigt in den AUS-Zustand.
Details finden Sie in der SZ-V-Bedienungsanleitung.

0801

Light Interference (Head 2)

Alarm: Lichtinterferenz
An Scanner 2 treten Lichtinterferenzen auf, z. B. durch eine Glüh- oder Leuchtstofflampe, ein Stroboskoplicht oder eine Lichtschranke. Auch zwischen zwei SZ-Vs können Interferenzen entstehen.

Während der SZ-V normal funktioniert, wechselt das OSSD unter Umständen unbeabsichtigt in den AUS-Zustand.
Details finden Sie in der SZ-V-Bedienungsanleitung.

0C01

Light Interference (Head 3)

Alarm: Lichtinterferenz
An Scanner 3 treten Lichtinterferenzen auf, z. B. durch eine Glüh- oder Leuchtstofflampe, ein Stroboskoplicht oder eine Lichtschranke. Auch zwischen zwei SZ-Vs können Interferenzen entstehen.

Während der SZ-V normal funktioniert, wechselt das OSSD unter Umständen unbeabsichtigt in den AUS-Zustand.
Details finden Sie in der SZ-V-Bedienungsanleitung.

0402

High Reflection (Head 1)

Alarm: Stark reflektierender Hintergrund
Hinter der angegebenen Schutzzone von Scanner 1 befindet sich ein stark reflektierender Hintergrund, der unter Umständen das Detektionsvermögen beeinträchtigt.

Zwischen einem stark reflektierenden Hintergrund und der Schutzzonengrenze muss ein Abstand von mindestens 1,5 m eingehalten werden (der Hintergrund muss entfernt oder die Reflektion muss verringert werden). Werden solche Gegenmaßnahmen nicht umgesetzt, muss die Schutzzone bei der Berechnung des Sicherheitsabstands noch einmal um 200 mm erweitert werden.

0802

High Reflection (Head 2)

Alarm: Stark reflektierender Hintergrund
Hinter der angegebenen Schutzzone von Scanner 2 befindet sich ein stark reflektierender Hintergrund, der unter Umständen das Detektionsvermögen beeinträchtigt.

Zwischen einem stark reflektierenden Hintergrund und der Schutzzonengrenze muss ein Abstand von mindestens 1,5 m eingehalten werden (der Hintergrund muss entfernt oder die Reflektion muss verringert werden). Werden solche Gegenmaßnahmen nicht umgesetzt, muss die Schutzzone bei der Berechnung des Sicherheitsabstands noch einmal um 200 mm erweitert werden.

0C02

High Reflection (Head 3)

Alarm: Stark reflektierender Hintergrund
Hinter der angegebenen Schutzzone von Scanner 3 befindet sich ein stark reflektierender Hintergrund, der unter Umständen das Detektionsvermögen beeinträchtigt.

Zwischen einem stark reflektierenden Hintergrund und der Schutzzonengrenze muss ein Abstand von mindestens 1,5 m eingehalten werden (der Hintergrund muss entfernt oder die Reflektion muss verringert werden). Werden solche Gegenmaßnahmen nicht umgesetzt, muss die Schutzzone bei der Berechnung des Sicherheitsabstands noch einmal um 200 mm erweitert werden.

0001

Muting lamp open

Alarm: Muting-Lampe (Verbindung getrennt)
Ein Problem besteht bei der Verbindung der Muting-Lampe mit dem Ausgang der Muting-Lampe(die Verbindung der Muting-Lampe wurde getrennt, oder Sie ist beschädigt).

Prüfen Sie Folgendes:

  • Ist die Muting-Lampe korrekt an den Ausgang für die Muting-Lampe angeschlossen?
  • Ist die Muting-Lampe beschädigt?
  • Befinden sich die Nennwerte/Spezifikationen der Muting-Lampe innerhalb des Bereichs für den Ausgang?
0002

Muting lamp Over current

Alarm: Muting-Lampe (Überstrom)
Bei der an den Ausgang angeschlossenen Muting-Lampe besteht ein Überstrom, der den Nennstrom übersteigt.

Prüfen Sie Folgendes:

  • Ist die Muting-Lampe korrekt an den Ausgang für die Muting-Lampe angeschlossen?
  • Ist die Muting-Lampe beschädigt?
  • Befinden sich die Nennwerte/Spezifikationen der Muting-Lampe innerhalb des Bereichs für den Ausgang?
0600

Camera (Head 1)

Kamerafehler
Im Kamerabereich von Scanner 1 ist ein Fehler aufgetreten.

Schalten Sie das SZ-V aus und wieder ein.
Wenn der Fehler dadurch nicht behoben wird, ersetzen Sie den Scanner.

0A00

Camera (Head 2)

Kamerafehler
Im Kamerabereich von Scanner 2 ist ein Fehler aufgetreten.

Schalten Sie das SZ-V aus und wieder ein.
Wenn der Fehler dadurch nicht behoben wird, ersetzen Sie den Scanner.

0E00

Camera (Head 3)

Kamerafehler
Im Kamerabereich von Scanner 3 ist ein Fehler aufgetreten.

Schalten Sie das SZ-V aus und wieder ein.
Wenn der Fehler dadurch nicht behoben wird, ersetzen Sie den Scanner.

0200

History Store

Fehler beim Erkennungsverlauf
Der Erkennungsverlauf kann nicht korrekt abgerufen werden.

Übertragen Sie die Einstellungen erneut.
Wenn der Fehler dadurch nicht behoben wird, ersetzen Sie die Anzeigeeinheit.

0601

History Store (Head 1)

Fehler beim Erkennungsverlauf
Der Erkennungsverlauf für Scanner 1 kann nicht korrekt abgerufen werden.

Übertragen Sie die Einstellungen erneut.
Wenn der Fehler dadurch nicht behoben wird, ersetzen Sie den Scanner.

0A01

History Store (Head 2)

Fehler beim Erkennungsverlauf
Der Erkennungsverlauf für Scanner 2 kann nicht korrekt abgerufen werden.

Übertragen Sie die Einstellungen erneut.
Wenn der Fehler dadurch nicht behoben wird, ersetzen Sie den Scanner.

0E01

History Store (Head 3)

Fehler beim Erkennungsverlauf
Der Erkennungsverlauf für Scanner 3 kann nicht korrekt abgerufen werden.

Übertragen Sie die Einstellungen erneut.
Wenn der Fehler dadurch nicht behoben wird, ersetzen Sie den Scanner.

0201

EEPROM Access Error

EEPROM-Zugriffsfehler
Die EEPROM-Daten können nicht korrekt gelesen werden.

Übertragen Sie die Einstellungen erneut.
Wenn der Fehler dadurch nicht behoben wird, ersetzen Sie die Anzeigeeinheit.

0410

Window Error (Head 1)

Fensterfehler
Das Fenster von Scanner 1 ist unter Umständen verschmutzt oder verkratzt.

Reinigen Sie das Fenster beschrieben.
Wenn der Fehler nach der Reinigung weiterhin besteht, ersetzen Sie die Scheibe des Fensters

0421

Window Error (Head1)

Fensterfehler
Das Fenster von Scanner 1 ist möglicherweise beschädigt.

Reinigen Sie das Fenster beschrieben.
Wenn der Fehler nach der Reinigung weiterhin besteht, ersetzen Sie die Scheibe des Fensters

0810

Window Error (Head 2)

Fensterfehler
Das Fenster von Scanner 2 ist unter Umständen verschmutzt oder verkratzt

Reinigen Sie das Fenster beschrieben.
Wenn der Fehler nach der Reinigung weiterhin besteht, ersetzen Sie die Scheibe des Fensters

0821

Window Error (Head2)

Fensterfehler
Das Fenster von Scanner 2 ist möglicherweise beschädigt.

Reinigen Sie das Fenster beschrieben.
Wenn der Fehler nach der Reinigung weiterhin besteht, ersetzen Sie die Scheibe des Fensters

0C10

Window Error (Head 3)

Fensterfehler
Das Fenster von Scanner 3 ist unter Umständen verschmutzt oder verkratzt.

Reinigen Sie das Fenster beschrieben.
Wenn der Fehler nach der Reinigung weiterhin besteht, ersetzen Sie die Scheibe des Fensters

0C21

Window Error (Head3)

Fensterfehler
Das Fenster von Scanner 3 ist möglicherweise beschädigt.

Reinigen Sie das Fenster beschrieben.
Wenn der Fehler nach der Reinigung weiterhin besteht, ersetzen Sie die Scheibe des Fensters

0411

MI Error (Head 1)

MI-Fehler

  • Eine Struktur mit sehr geringer Reflektion befindet sich in der Nähe des SZ-V.
  • Der SZ-V erkennt keine diffuse Reflektion von dem zu detektierenden Objekt bzw. keine Struktur außerhalb der Schutzzone. Ein Fehler wird ausgegeben, wenn der SZ-V über 60 Grad nichts erkennt.
  • Die Struktur mit sehr geringer Reflektion muss aus dem Bereich des SZ-V entfernt werden.
  • Stellen Sie eine Struktur außerhalb der Schutzzone auf, sodass der SZ-V von dort eine diffuse Reflektion erfassen kann.
0811

MI Error (Head 2)

MI-Fehler

  • Eine Struktur mit sehr geringer Reflektion befindet sich in der Nähe des SZ-V.
  • Der SZ-V erkennt keine diffuse Reflektion von dem zu detektierenden Objekt bzw. keine Struktur außerhalb der Schutzzone. Ein Fehler wird ausgegeben, wenn der SZ-V über 60 Grad nichts erkennt.
  • Die Struktur mit sehr geringer Reflektion muss aus dem Bereich des SZ-V entfernt werden.
  • Stellen Sie eine Struktur außerhalb der Schutzzone auf, sodass der SZ-V von dort eine diffuse Reflektion erfassen kann.
0C11

MI Error (Head 3)

MI-Fehler

  • Eine Struktur mit sehr geringer Reflektion befindet sich in der Nähe des SZ-V.
  • Der SZ-V erkennt keine diffuse Reflektion von dem zu detektierenden Objekt bzw. keine Struktur außerhalb der Schutzzone. Ein Fehler wird ausgegeben, wenn der SZ-V über 60 Grad nichts erkennt.
  • Die Struktur mit sehr geringer Reflektion muss aus dem Bereich des SZ-V entfernt werden.
  • Stellen Sie eine Struktur außerhalb der Schutzzone auf, sodass der SZ-V von dort eine diffuse Reflektion erfassen kann.
0010

OSSD 1 Error

OSSD-Fehler

  • Am OSSD besteht ein Kurzschluss.
    Möglicherweise ist aber auch die Verkabelung nicht korrekt.
  • Beim OSSD kommt es aufgrund einer induktiven Last zu Spannungsspitzen.
  • Das OSSD wird von der EMV-Umgebung beeinflusst.
  • Das OSSD ist defekt.
  • Prüfen Sie die Verkabelung für das OSSD.
  • Verwenden Sie eine Last mit einem Überspannungsableiter oder einen Überspannungsschutz an der Last.
  • Prüfen Sie die Umgebungsverkabelung sowie die EMV-Umgebung.
  • Ersetzen Sie die Anzeigeeinheit
0011

OSSD 2 Error

OSSD-Fehler

  • Am OSSD besteht ein Kurzschluss.
    Möglicherweise ist aber auch die Verkabelung nicht korrekt.
  • Beim OSSD kommt es aufgrund einer induktiven Last zu Spannungsspitzen.
  • Das OSSD wird von der EMV-Umgebung beeinflusst.
  • Das OSSD ist defekt.
  • Prüfen Sie die Verkabelung für das OSSD.
  • Verwenden Sie eine Last mit einem Überspannungsableiter oder einen Überspannungsschutz an der Last.
  • Prüfen Sie die Umgebungsverkabelung sowie die EMV-Umgebung.
  • Ersetzen Sie die Anzeigeeinheit
0014

OSSD 1 Overcurrent Error

Überstromfehler an OSSD 1

Prüfen Sie die Verkabelung zwischen OSSD 1 und der Last, und kontrollieren Sie, ob die Last defekt ist.

0015

OSSD 2 Overcurrent Error

Überstromfehler an OSSD 2

Prüfen Sie die Verkabelung zwischen OSSD 2 und der Last, und kontrollieren Sie, ob die Last defekt ist.

002A

Output Over Current Error (in Total)

Fehler: Überstrom am Ausgang (gesamt)
Der Strom der einzelnen Ausgänge liegt insgesamt über der Spezifikation.

Prüfen Sie die Verkabelung zwischen den einzelnen Ausgängen und der Last, und kontrollieren Sie, ob die Last defekt ist.
Prüfen Sie, ob der Strom insgesamt im angegebenen Bereich liegt.

0018

Muting Lamp Open Error

Fehler: Muting-Lampe (Verbindung getrennt)
Ein Problem besteht bei der Verbindung derMuting-Lampe mit dem Ausgang der Muting-Lampe (die Verbindung der Muting-Lampe wurde getrennt, oder Sie ist beschädigt).

Prüfen Sie Folgendes:

  • Ist die Muting-Lampe korrekt an den Ausgang für die Muting-Lampe angeschlossen?
  • Ist die Muting-Lampe beschädigt?
  • Befinden sich die Nennwerte/Spezifikationen der Muting-Lampe innerhalb des Bereichs für den Ausgang?
0019

Muting Lamp Over Current Error

Fehler: Muting-Lampe (Überstrom)
Bei der an den Ausgang angeschlossenen Muting-Lampe besteht ein Überstrom, der den Nennstrom übersteigt.

Prüfen Sie Folgendes:

  • Ist die Muting-Lampe korrekt an den Ausgang für die Muting-Lampe angeschlossen?
  • Ist die Muting-Lampe beschädigt?
  • Befinden sich die Nennwerte/Spezifikationen der Muting-Lampe innerhalb des Bereichs für den Ausgang?
001A

EDM (OSSD 1/2) Error

EDM-Fehler

  • Der EDM-Eingang ist nicht korrekt an das externe Gerät angeschlossen.
  • Das an das OSSD angeschlossene externe Gerät ist defekt.
  • Prüfen Sie die EDM-Eingangsverkabelung.
  • Prüfen Sie das externe Gerät, und ersetzen Sie es, falls es defekt ist.
001C

BANK Input Error

Bankeingangsfehler

  • Die Kombination von Bank-Eingangssignalen entspricht nicht der Spezifikation.
  • Die Bankumschaltung ist nicht innerhalb der vorgegebenen Bankumschaltzeit erfolgt.
  • Prüfen Sie die Verkabelung der Bankeingänge.
  • Stellen Sie sicher, dass die Bankumschaltung innerhalb der vorgegebenen Bankumschaltzeit erfolgt.
001D

BANK Sequence Error

Banksequenzfehler
Die Bankumschaltung ist nicht in der festgelegten Banksequenz erfolgt.

Überprüfen Sie die Banksequenz sowie die Einstellungen für die Banksequenz-Überwachung.

001E

Encoder Velocity Error

Fehler der Inkrementalgebergeschwindigkeit
Die Geschwindigkeit des Inkrementalgebers überschreitet den festgelegten Geschwindigkeitsbereich.

Stellen Sie sicher, dass die Inkrementalgebergeschwindigkeit innerhalb des Geschwindigkeitsbereichs liegt.

001F

Encoder Pulse Frequency Error (Ch.1)

Die Eingabe von Inkrementalgebereingang 1 liegt über der maximalen Impulsfrequenz (100 kHz).

Stellen Sie sicher, dass die Ausgabe des Inkrementalgebers die maximale Impulsfrequenz nicht übersteigt.

0020

Encoder Pulse Frequency Error (Ch.2)

Die Eingabe von Inkrementalgebereingang 2 liegt über der maximalen Impulsfrequenz (100 kHz).

Stellen Sie sicher, dass die Ausgabe des Inkrementalgebers die maximale Impulsfrequenz nicht übersteigt.

0021

Encoder Ch.1/Ch.2 Error

Fehlende Übereinstimmung beim Inkrementalgeber:

  • Der Geschwindigkeitsunterschied zwischen den beiden Inkrementalgebern übersteigt die festgelegte Toleranz.
  • Zwei Inkrementalgeber drehen sich in die entgegengesetzte Richtung.
  • Die Verkabelung für den Inkrementalgebereingang ist nicht korrekt.
  • Stellen Sie sicher, dass der Geschwindigkeitsunterschied zwischen den beiden Inkrementalgebern die festgelegte Toleranz nicht übersteigt.
  • Stellen Sie sicher, dass sich die beiden Inkrementalgeber in die gleiche Richtung drehen.
  • Prüfen Sie die Eingangsverkabelung der Inkrementalgeber.
0022

Encoder Connection Error (Ch.1)

Fehler am Inkrementalgebereingang (Ch.1)
Die Verkabelung an Inkrementalgebereingang 1 ist nicht korrekt.

Prüfen Sie die Eingangsverkabelung der Inkrementalgeber.

0023

Encoder Connection Error (Ch.2)

Fehler am Inkrementalgebereingang (Ch.2)
Die Verkabelung an Inkrementalgebereingang 2 ist nicht korrekt.

Prüfen Sie die Eingangsverkabelung der Inkrementalgeber.

0024

Head Communication Error

Kommunikationsfehler

  • Das Verbindungskabel ist nicht korrekt angeschlossen, oder ein Kabel ist beschädigt.
  • Das angeschlossene Kabel wird von einer EMV-Umgebung beeinflusst.
  • Die Stromversorgung wird vorübergehend oder dauerhaft geringer.
  • Überprüfen Sie die Kabelverbindung.
  • Überprüfen Sie die Verkabelung und die EMV-Umgebung.
  • Ersetzen Sie die Stromquelle, erhöhen Sie ihre Kapazität, oder stellen Sie eine dedizierte Stromquelle für das SZ-V bereit.
0210

Head Communication Error

Kommunikationsfehler

  • Das Verbindungskabel ist nicht korrekt angeschlossen, oder ein Kabel ist beschädigt.
  • Das angeschlossene Kabel wird von einer EMV-Umgebung beeinflusst.
  • Die Stromversorgung wird vorübergehend oder dauerhaft geringer.
  • Überprüfen Sie die Kabelverbindung.
  • Überprüfen Sie die Verkabelung und die EMV-Umgebung.
  • Ersetzen Sie die Stromquelle, erhöhen Sie ihre Kapazität, oder stellen Sie eine dedizierte Stromquelle für das SZ-V bereit.
0028

Incorrect Wire (input2) Error

Fehler: Nicht verwendete Verkabelung (Eingang 2)
Eingang 2 ist als nicht verwendet festgelegt, befindet sich aber nicht in einem offenen Stromkreis.

Wenn Eingang 2 auf nicht verwendet festgelegt ist, erstellen Sie für Eingang 2 einen offenen Stromkreis mit Isolierung.

0029

Incorrect Wire (input6) Error

Fehler: Nicht verwendete Verkabelung (Eingang 6)
Eingang 6 ist als nicht verwendet festgelegt, befindet sich aber nicht in einem offenen Stromkreis.

Wenn Eingang 6 auf nicht verwendet festgelegt ist, erstellen Sie für Eingang 6 einen offenen Stromkreis mit Isolierung.

0030

System Memory Error (Type)

Systemspeicherfehler (Typ)
Der Typ der Anzeigeeinheit stimmt nicht mit den Einstellungen im Systemspeicher überein.

Prüfen Sie den Typ der Anzeigeeinheit.

0031

System Memory Error (Head)

Konfigurationsfehler (Scanner)
Die Anzahl der Scanner stimmt nicht mit den Einstellungen im Systemspeicher überein.

Prüfen Sie die Anzahl der Scanner.

0032

System Memory Error (Data)

Systemspeicherfehler

  • Die Systemspeicherdaten sind nicht korrekt oder beschädigt.
  • Die Systemspeicherdaten können nicht abgerufen werden.
  • Übertragen Sie die Daten erneut an den Systemspeicher.
  • Überprüfen Sie die Verkabelung und die EMV-Umgebung.
0033

System Config. Error (Display unit)

Systemkonfigurationsfehler (Anzeigeeinheit)
Die Anzeigeeinheit ist mit einem anderen Systemspeicher gekoppelt.

Übertragen Sie die neuen Einstellungen vom „SZ-V Configurator“ erneut, oder löschen Sie die Systemkonfigurationsinformationen.

0424

System Config. Error (Head1)

Systemkonfigurationsfehler (Scanner 1)
Scanner 1 ist mit einem anderen Systemspeicher gekoppelt.

Übertragen Sie die neuen Einstellungen vom „SZ-V Configurator“ erneut, oder löschen Sie die Systemkonfigurationsinformationen.

0824

System Config. Error (Head2)

Systemkonfigurationsfehler (Scanner 2)
Scanner 2 ist mit einem anderen Systemspeicher gekoppelt.

Übertragen Sie die neuen Einstellungen vom „SZ-V Configurator“ erneut, oder löschen Sie die Systemkonfigurationsinformationen.

0C24

System Config. Error (Head3)

Systemkonfigurationsfehler (Scanner 3)
Scanner 3 ist mit einem anderen Systemspeicher gekoppelt.

Übertragen Sie die neuen Einstellungen vom „SZ-V Configurator“ erneut, oder löschen Sie die Systemkonfigurationsinformationen.

043E

Window Calibration Error (Head1)

Einlernfehler des Fensters

  • Der Einlernvorgang des Fenster wurde nicht korrekt ausgeführt.
  • Der SZ-V ist defekt.
  • Führen Sie das Einlernen des Fensters erneut durch
  • Ersetzen Sie den SZ-V.
083E

Window Calibration Error (Head2)

Einlernfehler des Fensters

  • Der Einlernvorgang des Fenster wurde nicht korrekt ausgeführt.
  • Der SZ-V ist defekt.
  • Führen Sie das Einlernen des Fensters erneut durch
  • Ersetzen Sie den SZ-V.
0C3E

Window Calibration Error (Head3)

Einlernfehler des Fensters

  • Der Einlernvorgang des Fenster wurde nicht korrekt ausgeführt.
  • Der SZ-V ist defekt.
  • Führen Sie das Einlernen des Fensters erneut durch
  • Ersetzen Sie den SZ-V.
-

System Error

Systemfehler

  • Der SZ-V wird von einer EMV-Umgebung beeinflusst.
  • Der SZ-V war starken Erschütterungen oder Stößen ausgesetzt.
  • Während der Konfiguration wurde die Stromversorgung unterbrochen.
  • Der SZ-V ist defekt.
  • Überprüfen Sie die Verkabelung und die EMV-Umgebung.
  • Der SZ-V sollte so installiert werden, dass er keinen Erschütterungen und/oder Stoßbelastungen ausgesetzt ist, die über der Toleranz liegen.
  • Führen Sie die Konfiguration erneut aus.
  • Ersetzen Sie den SZ-V.